KEM

(c) Roman Schmidt

Klima- u. Energiemodellregion Netzwerk Südost GmbH

Die Marktgemeinde Riegersburg bildet gemeinsam mit Unterlamm, Fehring, Kapfenstein und St. Anna am Aigen die Klima- und Energiemodellregion Netzwerk Südost GmbH. Zahlreiche Projekte in den Bereichen Mobilität, erneuerbare Energien und Bewusstseinsbildung konnten bereits erfolgreich umgesetzt werden.

 

Schwerpunkte:

·         Effiziente Straßenbeleuchtung

·         Nachhaltige Energieversorgung

·         Energieeffizienzsteigerung bei Kläranlagen

·         Energieautarker Wohnbau

·         Wassersparende Sportplatzbewässerung

·         Stromspeicher- und Photovoltaikoffensive

·         Umstieg auf Biomasse

·         Klimafreundliche Mobilität

·         Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung

 

Umgesetzte Maßnahmen:

·         Initiative “Plastiksackerlfreie Region - Guter Stoff für die Region"

·         Photovoltaikanlagen bei der Volksschule Lödersdorf, dem Gemeindezentrum Lödersdorf, Pumpstation Lödersdorf und Kläranlage Riegersburg

·         Zahlreiche E-Ladestationen im Gemeindegebiet (Seebad, Genusshotel, Lasslhof, Zehethofer u.a.)

·         eCarsharing „eautoteilen im Steirischen Vulkanland“

·         E-Fahrzeuge im Gemeindefuhrpark (Renault Zoe, Renault Kangoo)

·         Aktionen für die Bevölkerung (Heizungs-Check, Thermografie-Aktion u.a.)

·         Info-Veranstaltungen (Blackout-Vorsorge, Feuerwehr-Schulung Photovoltaik u.a.)

·         Klimaschulen-Projekt

·         Kurzfilmreihe „Voll Energie im Steirischen Vulkanland“ – u.a. Besuch Zotter Schokoladen: https://www.youtube.com/watch?v=Viu8EUM4gkM

 

Kontakt Modellregionsmanagerin:

Maria Eder, Lokale Energieagentur - LEA GmbH

E-mail: eder@lea.at, Tel.: 03152/8575-503

 

Weitere Informationen:

Facebook-Seite der KEM Netzwerk GmbH: https://www.facebook.com/KEMNetzwerk/

Homepage der KEM Netzwerk GmbH: https://www.vulkanland.at/klima-und-energiemodellregion-netzwerk-suedost-gemeindeverbund-gmbh/

Klima- und Energiemodellregionen in Österreich: https://www.klimaundenergiemodellregionen.at/

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Klima- und Energiemodellregionen“ durchgeführt.