Photovoltaik-Check

Ab 12.3.2018 neue Bundesförderung

Sie planen in nächster Zeit eine sinnvolle Investition in eine nachhaltige Energieversorgung? Doch Ihnen fehlt die Entscheidungsgrundlage? Dann nutzen Sie das Angebot der Klima- und Energiemodellregion der Netzwerk Südost GmbH!

 

KMUs der Gemeinden St. Anna am Aigen, Kapfenstein, Fehring, Unterlamm und

Riegersburg

erhalten die Möglichkeit, eine Beratung von einem unabhängigen Experten in Anspruch zu nehmen. Dieser erstellt gemeinsam mit Ihnen auf Basis der Stromverbrauchsentwicklung im Betrieb eine Empfehlung zur Errichtung einer Photovoltaikanlage mit größtmöglicher Eigenstromversorgung.

 

Mögliche Inhalte der Beratung (frei wählbar je nach Bedarf):

Analyse des Stromverbrauchs

Dimensionierung der Anlage auf möglichst hohen Eigenverbrauch

Auswahl geeigneter Flächen

Erstellung einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Anforderung des Zählpunktes und der Netzzusage beim Netzbetreiber

Erstellung der Unterlagen für die Baugenehmigung

Durchführung einer Angebotseinholung, Ermittlung vom Bestbieter

Förderabwicklung

 

Die Beratung hat einen Wert von € 1.450. € 1.000 werden von der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) gefördert, € 250 übernimmt die Klima- und Energiemodellregion der Netzwerk Südost GmbH. Das heißt, für einen Selbstkostenbeitrag von € 200 erhalten Sie eine firmenneutrale und kompetente Fachberatung!

Information und Anmeldung:

Lokale Energieagentur - LEA GmbH

Auersbach 130, 8330 Feldbach

www.lea.at, office@lea.at, 03152/8575-500

© Fuchs

Tipp: Ab 12. März 2018 kann die neue Bundesförderung für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher beantragt werden. 
Die Förderung beträgt bis zu € 250/kWp!